Sie sind hier: EQ - Mitmachen 
EQ-Meter:
EQ - die Idee dazu ...
finde ich super 61.6%
gefällt mir 21.3%
ist nicht uninteressant 7.1%
gefällt mir nicht 10%

EQ - Mitmachen

Mehr Infos gefällig?

Wer jetzt näheres Interesse an EQ gewonnen hat, der kann weitere Informationen zu EQ im EQ-Downloadbereich DRK-intern bekommen oder anfordern. Hier kann jeder ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter des DRK das Gesamtkonzept zum QM-System EQ erhalten. Voraussetzung für den Download ist die Anforderung eines Passwortes für diesen Bereich.

Ich will mit EQ arbeiten!

Wer seine Arbeit bzw. die seiner Gemeinschaft/Gruppierung mit Hilfe von EQ optimieren möchte, kann im EQ-Downloadbereich DRK-intern bereits konkrete EQ-Module nach EQ modular (QMH, Verfahrensbeschreibungen, Arbeitshilfen) oder Fragebögen nach EQ kompakt sowie die zugehörigen Raster für Maßnahmenpläne herunterladen oder anfordern. Diese Möglichkeit steht allen Leitungs- und Führungskräften sowie Geschäftsstellenmitarbeitern des DRK, allen ehrenamtlichen Mitarbeitern (Nachweis der Mitgliedschaft erforderlich) und geschulten / anerkannten EQ-Beauftragten (EQB), unabhängig von der Verbandsstufe, offen. Voraussetzung für den Download ist die Anforderung eines speziellen Passwortes je EQ-Modul, dessen Gültigkeit auf 7 Tage beschränkt ist.

Alle Informationen, Fragebögen und Module zu EQ werden DRK-Gliederungen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wie geht es weiter?

Mit den jeweiligen EQ-Modulen nach EQ modular werden ein QMH, Verfahrensbeschreibungen und umfangreiche Arbeitshilfen mitgeliefert, im Rahmen von EQ kompakt werden strukturierte Fragebögen angeboten. Die Bearbeitung der Unterlagen und deren Umsetzung sind u. a. Garant für das systematische und strukturierte Erkennen von Verbesserungspotenzialen, die Sicherstellung von Bewährtem und nicht zuletzt wesentliche Arbeitserleichterung für alle Beteiligten.

Konkrete Informationen zum System, den EQ-Modellen selbst und dem Umgang mit diesem sind der EQ-Rahmenkonzeption zu entnehmen, die ebenfalls im EQ-Downloadbereich DRK-intern zur Verfügung steht.

Der Einsatz von EQ-Modellen setzt nicht zwingend die Teilnahme an einem Zertifizierungsverfahren voraus.

Die jeweiligen EQ-Modelle sind so konzipiert, dass auch Teile daraus allein zur Anwendung kommen und eingesetzt werden können. So ist gewährleistet, dass jede Gemeinschaft/Gruppierung ganz nach ihren individuellen Bedürfnissen, Möglichkeiten und Interessen die Vorteile des EQ-Systems auf alle Fälle nutzen kann und die Anwendung von EQ in jeder Phase auch seinem Leitprinzip "Freiwilligkeit" gerecht wird.

Nach einem Download der entsprechenden Unterlagen, kann also mit der Umsetzung sofort begonnen werden.

Was muss ich tun, wenn ich eine Zertifizierung anstrebe?

Zertifizierung nach EQ modular

Eine komplette Umsetzung des jeweiligen EQ-Modules mit einer beabsichtigten abschließenden erfolgreichen EQ modular mit Zertifikaterteilung setzt die Ernennung eines Qualitätsbeauftragten EQ (EQB) in der jeweiligen Gemeinschaft/ Gruppierung sowie das Erbringen von den im jeweiligen Modul, geforderten Leistungs- und Qualitätsnachweisen voraus. Eine Ernennung und Schulung eines Qualitätsbeauftragten EQ (EQB) wird auch dann empfohlen, wenn die Einführung eines EQ-Modules bzw. Teilen davon ohne Zertifizierungsabsicht vorgenommen werden soll.

Die Anmeldung zur Zertifizierung (externes EQ-Audit) erfolgt beim jeweils für die betreffende Gemeinschaft/Gruppierung zuständigen Landesverband mindestens vier Wochen im Voraus. Sollte Ihr Landesverband noch kein EQ-Lizenznehmer sein, wird Ihnen das Kompetenzzentrum EQ gerne behilflich sein.

Zertifizierung nach EQ kompakt

Für eine erfolgreiche Zertifizierung ab Phase 2 ist es für die jeweilige Gemeinschaft/Gruppierung ebenfalls Voraussetzung, einen geschulten bzw. anerkannten EQB analog EQ modular vorweisen zu können.

Dem EQA und dem KEQ ist es vorbehalten, in Stichproben die Richtigkeit der Angaben zu überprüfen. Bei bewussten Falschangaben erfolgt die Aberkennung des jeweiligen Zertifikats und beim nächsten „Anlauf“ wird obligat eine „Vorort-Überprüfung“ nach EQ kompakt durchgeführt.

Die Anmeldung zur Zertifizierung nach EQ kompakt erfolgt beim jeweils für die betreffende Gemeinschaft/Gruppierung zuständigen Landesverband durch Einsenden des jeweils ausgefüllten Fragebogens. Sollte Ihr Landesverband noch kein EQ-Lizenznehmer sein, wird Ihnen das Kompetenzzentrum EQ gerne behilflich sein.

An wen kann ich mich mit Fragen / Problemen wenden?

Fragen zu Verfahren und Inhalten zum EQ-System beantwortet Ihnen gerne das Kompetenzzentrum Ehrenamt und Qualität des DRK-Generalsekretariates.

Hierfür stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung: