Sie sind hier: EQ - das System » EQ modular 
EQ-Meter:
EQ - die Idee dazu ...
finde ich super 61.5%
gefällt mir 21.3%
ist nicht uninteressant 7.1%
gefällt mir nicht 10.1%

EQ modular

1. EQ modular (Standard)

EQ-Bestandteile

  1. Qualitätsmanagementhandbuch (QMH)
  2. Verfahrensbeschreibungen (VB's)
(optionale Muster-Checklisten /Arbeitshilfen zu den Verfahrensbeschreibungen befinden sich in den Anlagen)

Aufbau des QMH

Das QMH hat im Aufbau immer die gleiche Grundstruktur. Es ist wie folgt gegliedert:

  1. Allgemeines
  2. Geltungsbereich und Rahmenbedingungen
  3. Prozessorientierung durch Verfahrensbeschreibungen (VB)
  4. Organisationskonzept
  5. Verantwortlichkeiten
  6. Qualität
    1. Unsere Qualitätsdefinition
    2. Verpflichtung der obersten Leitung
    3. Kunden- und Partnerorientierung
    4. Planung
      1. Qualitätsziele
      2. Planung des Qualitätsmanagementsystems
    5. Verantwortung, Befugnis und Kommunikation
      1. Qualitätsbeauftragter
      2. Interne Kommunikation
  7. Qualitätserklärung
  8. Abkürzungen
Für jedes Modul von EQ werden Prototypen zur Verfügung gestellt.

Verfahrensbeschreibungen / Check- und Ablauflisten

In den Verfahrensbeschreibungen der jeweiligen Module sind i. d. R. allgemeingültige Rahmenvorgaben/-abläufe beschrieben, von denen nur im begründeten Einzelfall abgewichen werden muss - insofern müssen die jeweiligen Verfahrensbeschreibungen auf die individuelle Situation des Anwenders angepasst, aber nicht immer gänzlich neu beschrieben werden. Selbstverständlich können bei Bedarf die vorgeschriebenen Verfahren auch gänzlich neu beschrieben werden, die gewählte Form (Fließtext, Flussdiagramm, ...) ist dabei nicht festgelegt. Von den Verfahren internes/externes EQ-Audit kann nicht abgewichen werden.

Die "Lebendigkeit" des jeweils vorliegenden QM-Systems EQ modular wird u. a. nachgewiesen durch den dokumentierten Einsatz der beigefügten Musterchecklisten, Musterarbeitshilfen und Musterformulare - die als Hilfe für den Anwender zu betrachten sind und welche die jeweiligen Verfahrensbeschreibungen widerspiegeln - Musterchecklisten, Musterarbeitshilfen und Musterformulare sind lediglich als Hilfe zu betrachten und können verändert oder durch eigene Dokumente ersetzt werden. Sie stellen zugleich die vom System geforderten Qualitätsaufzeichnungen dar.

Module

Einem Qualitätsmanagement nach EQ modular können im Wesentlichen die zwei großen Bereiche ehrenamtlicher und freiwilliger Arbeit unterzogen werden:

Zum einen alle operativen Arbeitsfelder der Ehrenamtlichkeit wie bspw. Sanitätsdienst, Blutspendedienst, Kleiderkammer, Rettungshundestaffel, Wachdienst, Krisenintervention, Gruppenstunden etc. sowie der strategische Leitungsbereich (Management) unterzogen werden.

EQ modular bietet den Vorteil, dass nie alle Bereiche oder Felder zertifiziert oder einem QM-System unterzogen werden müssen, sondern die Einführung von QM modular erfolgen kann.

Arbeitsfelder
Module: z. B. EQ SAN, EQ KID, EQ WR(SEG), EQ WR(WD), EQ RKL, EQ MPG, EQ MAN(P), …

Strategischer Leitungsbereich
Modul: EQ MAN(P)

Leistungs- und Qualitätsnachweise

Das intere EQ-Audit erfolgt analog zu einem internen Audit durch einen oder mehrere verbandsinterne EQ Auditoren (EQA), mindestens jedoch EQ Beauftragte (EQB).

Das externe EQ-Audit erfolgt analog zu einem externen Audit durch einen oder mehrere verbandsinterne EQ Auditoren.

Qualitätsbeauftragter EQ (EQB) und Qualitätsauditor EQ (EQA) / Zertifizierung

Analog zu anderen QM-Systemen erfolgt die Einführung von EQ innerhalb einer ehrenamtlichen Gemeinschaft oder Gruppierung durch einen oder mehrere geschulte EQ Beauftragte. Dies ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Zertifizierung nach EQ.

Die Qualifikation zum EQB kann in einer Schulung erworben werden, die ausschließlich von hierfür autorisierten Stellen (Lizenznehmer) angeboten wird. Gegen Nachweis der Qualifizierung zum QB einer anderen anerkannten Qualitätsmanagement-Norm kann eine Anerkennung zum EQB stattfinden. Das Anerkennungsverfahren wird ebenfalls von den zur Schulung autorisierten Stellen durchgeführt.

Auch bei der Einführung von EQ oder dessen Bestandteilen ohne beabsichtigte Zertifizierung wird empfohlen, einen EQB entsprechend den vorgenannten vorgaben einzusetzen.

Die Qualifikation zum EQA kann in einer Schulung erworben werden, die ausschließlich von hierfür autorisierten Stellen (Lizenznehmer)angeboten wird. Voraussetzung zur Teilnahme ist die Qualifikation zum EQB. Gegen Nachweis der Qualifizierung zum QA einer anderen anerkannten Qualitätsmanagement-Norm kann eine Anerkennung zum EQA stattfinden. Das Anerkennungsverfahren wird ebenfalls von den zur Schulung autorisierten Stellen durchgeführt.

Für die Überprüfungen nach EQ CheckUp werden Verfahrensbeschreibungen zur Verfügung gestellt.

Die Schulung von EQB, EQA und Multiplikatoren für EQB, EQA sind einem eigenen Curriculum geregelt.

Als äußeres Zeichen, dass die vereinbarten Bedingungen nach EQ erfüllt wurden, wird ein Zertifikat durch das DRK-Generalsekretariat ausgestellt. Die Zertifizierung selbst hat eine Laufzeit/Gültigkeitsdauer von 2 Jahren.

2. EQ modular (Spezial)

Mithilfe von EQ modular (Spezial) können ehrenamtliche Gemeinschaften/Gruppierungen eigenständig Module für jene Tätigkeits- bzw. Aufgabenbereiche erstellen, welche durch EQ modular (Standard) nicht bereits ganz oder teilweise im Vorfeld abgedeckt sind.

Hierfür werden verbindliche Mustervorlagen (bspw. QMH, VB) und eine Handlungsanleitung für die Modulerstellung bereitgestellt. Leistungs- und Qualitätsnachweise werden im Rahmen von EQ modular (Spezial) von der jeweiligen Gemeinschaften/Gruppierung selbst erstellt; ggf. können diese aus EQ modular (Standard) oder von anderen Quellen übernommen werden.

Ein Modul nach EQ modular (Spezial) muss mindestens die Planung, Durchführung und Nachbereitung des ausgewählten und beschriebenen Tätigkeits- bzw. Aufgabenbereiches umfassen.

Die Bezeichnung von ausgearbeiteten Modulen nach EQ modular (Spezial) findet nach folgenden Kriterien statt:

Systembezeichnung Beschreibung des Tätigkeitsbereiches Organisationseinheit Ort
EQ Unterstützung bei der Durchführung von Blutspendeterminen Kreisbereitschaft Neuhausen

Im weiteren gelten alle Regelungen analog EQ modular (Standard).