Sie sind hier: EQ - Stimmen und Meinungen 
EQ-Meter:
EQ - die Idee dazu ...
finde ich super 61.6%
gefällt mir 21.3%
ist nicht uninteressant 7.1%
gefällt mir nicht 10%

Stimmen / Meinungen zum System EQ

 
Das Wohl der uns anvertrauten Menschen ist unser höchstes Ziel. Deshalb begrüße ich Qualitätssicherungsmaßnahmen bei ehrenamtlichen Diensten auf freiwilliger Basis, denn unser Bestreben ist es, unsere Leistungen und Hilfen beständig zum Nutzen Hilfebedürftiger zu verbessern.
Dr. Rudolf Seiters, Präsident des DRK
Das Projekt Ehrenamt und Qualität überzeugt mich. Unsere Bestrebungen im Rahmen unserer Strategie 2010 plus, das Profil des DRK zu stärken, können durch ein angepasstes Qualitätsmanagement in ehrenamtlichen Bereichen unterstützt und verbessert werden.
Clemens Graf von Waldburg-Zeil, Generalsekretär des DRK, Berlin
Mich als DRK-Botschafter begeistert EQ, weil das Rote Kreuz damit nicht nach den Sternen greift, sondern im Rahmen dessen bleibt, was bürgerschaftliches Engagement heute zu leisten vermag. Dieses besondere Qualitätssystem überfordert nicht, im Gegenteil, es schafft Transparenz und bietet viele Möglichkeiten, die gewünschte Qualität mitzugestalten. Deshalb freue ich mich auch ganz besonders, Schirmherr des Projektes zu sein.
Jan Hofer, Chefsprecher der ARD-Tagesschau, DRK-Botschafter und EQ-Schirmherr, Hamburg
Qualität im Zeichen der Menschlichkeit
Tilo Stolz, Qualitätsmanagementbeauftragter, DRK-KV-Karlsruhe
Unsere Ehrenamtlichen bringen ein hohes Maß an Motivation mit. Doch gerade in Zeiten knapper fließender Geldmittel, stehen wir in der Verantwortung, unsere menschlichen und materiellen Ressourcen zielgerichtet und effektiv einzusetzen. Das sichert gute Ergebnisse und hilft unseren HelferInnen mit Spaß bei der Sache zu sein. Mit dem System EQ erhalten wir dafür ein gutes Werkzeug an die Hand.“
Christoph Dennenmoser, Qualitätsbeauftragter, DRK-KV-Säckingen
Qualität ist die Zukunft des Ehrenamtes
Heiko Lebherz, Leiter Einsatzdienste, DRK-OV-Geislingen
Durch das System Ehrenamt und Qualität werden Abläufe standardisiert, vereinfacht und effektiver gestaltet, das führt zu einer höheren Transparenz und verbessert die Kommunikation im Innen- und Außenverhältnis, somit wird die Qualität der Rotkreuzarbeit stetig verbessert und die Fehlerquote minimiert.
Thomas Hesse, Kreisrotkreuzleiter, DRK-KV-Höxter
Ehrenamt und Qualität überzeugt!
Martin Münsterteicher, Servicestelle Ehrenamt, DRK-KV-Paderborn
Ehrenamt und Qualität ist meiner Meinung nach ein sehr wichtiger Ansatz das Rote Kreuz einheitlich zu gestalten. Ich bin der Meinung, von den gesamten RK Verbänden sollten sich die Verantwortlichen einig sein und sich daran beteiligen. Schwierig wird es mit der Umsetzung, da Ehrenamt ja auch so ein eigenes Profil hat und nicht jeder sich an unsere Spielregeln halten möchte. Wenn in den Bereichen sich die Führungskräfte einig währen und diese Spielregeln überwachen und auch ernst nehmen würden, könnte sich in ein paar Jahren das Gesamtbild vom Roten Kreuz stark verbessern und ein einheitliches Arbeiten nach außen präsentieren.
Wolfgang Koeppe, Qualitätsbeauftragter, BRK-KV-Oberallgäu
Brauchst Du Beistand und Verstand wende Dich ans KEQ dann kommst Du weiter mit EQ: Kernig, erfolgreich, querbeet.
Uschi Schlögel , 2. Kreisbereitschaftsleiterin, BRK-KV Augsburg-Land
Warum das Rad neu erfinden, wenn sich jemand gute Gedanken gemacht hat!
Christof Hoffmann, Stv. Bereitschaftsleiter, DRK-Bereitschaft Rothenbergen
Ehrenamt + Qualität, stark, das geht!
Michael Gericke, Helfer, DRK-KV-Bremervörde
Wir werden uns ständig weiterentwickeln zum Wohle unserer "Kunden" - den Patienten - uns immer neue Ziele setzen, die wir versuchen zu verwirklichen, wenn wir EQ nicht nur abheften in einem Ordner sondern wenn wir EQ leben.
Carsten Hüsing, Stellv. Bereitschaftsleiter , Bad Zwischenahn
Endlich ein praktikables und alle Ressourcen berücksichtigendes System, welches es zulässt, modular zu arbeiten. Es lässt sich bereits im Vorfeld zu einer möglichen Zertifizierung hervorragend in die tägliche Arbeit einbinden.
Günter Drossard, Freiwilligen- und Ehrenamtkoordinator, DRK-KV Dithmarschen
Ich bin diesem EQ sehr positiv aufgeschlossen, da ich in dieser Sache folgende Vorteile sehe:
  • Mit unserem EQ Modul Wasserrettung bekommen wir Unterlagen, die wir an Dritte wie Polizei, Landratsämter, Kommunen etc. weitergeben können.
  • In unseren Reihen werden Vorgänge, Strukturen und auch das Inventar transparenter.
  • Wenn ein EQ z.B. für eine KWW erstellt wird - wir KWW Oberallgäu befinden uns gerade im Startloch - rücken Ortsgruppen bzw. SEG'n enger zusammen und dies stärkt uns im Verbund!
Wolfgang Link, Vorsitzender der Kreiswasserwacht, BRK-KV-Oberallgäu


Wenn Sie uns auch Ihre Meinung zum System EQ mitteilen wollen,
zögern Sie nicht und nutzen Sie die Kontaktmöglichkeiten mit uns!

Kontakt